Dipl.-Ing. Tobias Busen

Raum 2322B
Tel.: +49 (0)89 289 22371
Fax: +49 (0)89 289 23574
tobias.busen(at)tum.de

Vita

1985                geboren in Frankfurt am Main

2005-2011       Studium der Architektur an der Technischen Universität München

2009-2010       Auslandsstudium am Istituto Universitario di Architettura di Venezia (IUAV)

2007-2011       Teilnahme an Forschungskampagnen des Deutschen Archäologischen Instituts
                        in Lissos, Albanien sowie im Umland von Pergamon, Türkei

2008-2011       Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

2011                Sonderdiplom am Lehrstuhl für Baugeschichte, Historische Bauforschung
                        und Denkmalpflege bei Prof. Dr.-Ing. Manfred Schuller: "Baudokumentation,
                        Bauforschung und Sanierungskonzept für ein historisches Holzhaus auf der
                        Insel Büyükada vor Istanbul." (mit Dipl.-Ing. Birte Todt)

2008-2015       Freie Mitarbeit bei Girnghuber Wolfrum Architekten, München

seit 2011         Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Baugeschichte, Historische
                        Bauforschung und Denkmalpflege der Technischen Universität München

seit 2014         Mitglied der Bayerischen Architektenkammer

Sep 2014 -      Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts
März 2015

Sep-Okt          Auslandsaufenthalt an der Università degli Studi di Napoli "L'Orientale",
2016                Neapel/Italien (Erasmus+ Dozentenmobilität)

WS 2016/17    Lehrauftrag am Institut für Klassische Archäologie der LMU München

Forschungsprojekte

Capri. Architekturstrategien einer kaiserlichen Residenz
(mit Prof. Dr. Andreas Grüner, FAU Nürnberg, seit 2016)

Il collettore di Palazzo Corigliano e le Infrastrutture idrauliche di Neapolis in età ellenistica
(mit Prof. Anna Maria D’Onofrio, Università degli studi di Napoli "L’Orientale", seit 2016)

Publikationen

Aufsätze:

Hölzerne Bühnenbauten am Theater der Villa Pausilypon bei Neapel, in: Koldewey-Gesellschaft, Bericht über die 49. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 4. bis 8. Mai 2016 in Innsbruck (im Druck)

Architectural teaching activities in restoration science degree programmes at the Technical University of Munich (zusammen mit M. Knechtel, E. Nagel; im Druck)

L'odeon della Villa Imperiale del Pausilypon: nuove ricerche sulla progettazione architettonica in epoca romana, in: Camodeca, G.; Giglio, M. (Hgg.): Puteoli. Studi di storia ed archeologia dei Campi Flegrei (Neapel 2016), 211-231

Gemeinschaftswerke:

Bauaufnahme, Münster 2016, ISBN 978-3-95645-684-8, PDF auf mediaTUM
(zusammen mit M. Knechtel, C. Knobling, E. Nagel, M. Schuller, B. Todt)